Aloysia Romaine Berens, Dr. phil.

Von JEAN PERREAL zum Mansfeld-Schloss La Fontaine

 Jean-Perreal-Research

ist ein kunsthistorisches 'Überprüfungslabor': Mittels einer sowohl kritischen als auch intuitiven Methode wird versucht, alle Facetten des Schaffens und Wirkens des Hofmalers Jean Perreal, alias Jehan de Paris, zu berücksichtigen. Dabei werden etliche eingewurzelte Konzepte über Bord geworfen. Die Spurensuche lenkt in völlig ungeahnte Bahnen. Die sich folgenden Veröffentlichungen der Autorin gestatten einen Einblick in dieses Detektivspiel, welches bis hinter die Kulissen der Renaissance-Politik führt.

 

Die Zeit zwischen 2020 und 2021 widmete ARB  dem Studium von Tapisserien aus der Zeit Kaiser Karls V., insbesondere im Hinblick auf den Dekor von Schloss La Fontaine (oder Mansfeld-Schloss) in Clausen (LU). Ihrer neuesten Erkenntnis zufolge wurde La Fontaine für Kaiser Karl V. konzipiert. Karls Architekt könnte Jean Perreal gewesen sein, der schon für dessen Tante Margarethe von Österreich das Kloster und die Grabkirche von Brou entwarf.

 

Ausser ihren kunsthistorischen und literaturwissenschaftlichen Arbeiten verfasste ARB auch einen historischen Roman über Jean Perreal, sowie einen Nachtrag dazu mit Bezug auf Vianden.

 

Zwischendurch konzentriert sie sich auf einen Vorgänger von Jean Perreal, nämlich auf Jean de Bondol, alias Jean de Bruges. Mit ihm befassen sich Veröffentlichungen zwischen 2018 und 2021. Siehe unter: www.GuillaumedeMachaut-luxemburgensia.com.